Image

Rheinbach  ...denn die Mischung macht’s!

Die Stadt Rheinbach liegt in der Wachstumsregion Köln-Bonn, in unmittelbarer Nähe zur Bundesstadt Bonn. Eingebettet in diese Region, die für eine sehr hohe Lebensqualität, eine Vielfalt an urbanen und ländlichen Qualitäten steht und überregional gut erreichbar ist, zeichnet sich die 28.000-Einwohner-Stadt als attraktive Wohn- und Arbeitsort aus. Bewohner und Besucher schätzen die lebendige Innenstadt, die reizvolle landschaftliche Umgebung und das abwechslungsreiche kulturelle Angebot. Als Hochschulstandort, ausgestattet mit einem Gründer- und Technologiezentrum, bietet Rheinbach die ideale Voraussetzung für die Ansiedlung international tätiger Unternehmen.
Rheinbach hat eine Stadtverwaltung, die kreative Köpfe sucht und fördert. Neu und auch mal anders Denken ist unser Credo. Kurze Entscheidungswege und schnelles Umsetzen kennzeichnen das tägliche Arbeiten.

Bewerben Sie sich jetzt für eine unbefristete Vollzeitstelle als

Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Landschaftsbau, Landschaftsplanung oder Tiefbautechniker(in) mit Aufgabenschwerpunkt im Bereich Gewässer- und Hochwasserschutz (jeweils m/w/d)

Das Sachgebiet Tiefbau und Infrastruktur unterhält die im Stadtgebiet fließenden Gewässer (mit Ausnahme der Swist) mit einer Länge von ca. 84 km und ist verantwortlich für die Planung und Durchführung von Maßnahmen gemäß der Wasserrahmenrichtlinie oder der Hochwasserrisikomanagementplanung. Des Weiteren gehören Bau- und Unterhaltung der städtischen Straßen und Wege, die Straßenbeleuchtung, und die Abwasserbeseitigung (nur Kanalnetz) zum Aufgabenbereich des Sachgebietes.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Erarbeitung von Konzepten und Maßnahmenplanungen für den Gewässer- und Hochwasserschutz sowie dem Umgang mit Starkregenereignissen
  • Projektsteuerung, Bauleitung und Abrechnung von Baumaßnahmen für den städtischen Tiefbaubereich insbesondere im Aufgabenfeld im Aufgabenbereich Gewässer- und Hochwasserschutz sowie Starkregenmanagement
  • Betreuung und Prüfung von Planungen externer Ingenieurbüros, insbesondere im Aufgabenfeld Gewässer- und Überflutungsschutz
  • Teilnahme an Terminen zur Bauüberwachung und Abstimmung von Projekten in Ausübung der Bauherrenfunktion
  • Durchführung von Ausschreibungs- und Vergabeverfahren für Bau- und Planungsleistungen im Bereich Tiefbau in Zusammenarbeit mit der zentralen Vergabestelle und externen Planern
  • Planung, Ausschreibung und Betreuung der Gewässerunterhaltung durch eigenes Personal oder Fremdfirmen
  • Beratung von Bürger*innen und Unternehmen zum Überflutungsschutz einschließlich der Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Bürger*innenbeteiligungen

Wir erwarten insbesondere:

  • Kenntnisse im Bereich Gewässerunterhaltung, Gewässerökologie, Hochwasserschutz
  • Kenntnisse im Kanal- und Straßenbau
  • Kenntnisse und sichere Anwendung der entsprechenden Regelwerke (VOB, HOAI, DIN, DWA, Richtlinien Straßenbau)

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes technisches Studium in einschlägiger Fachrichtung (Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwesen, Landschaftsplanung oder vergleichbar) oder
    eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte/r Techniker/in einschlägiger Fachrichtung (Bautechnik mit dem Schwerpunkt Tiefbau) oder geprüfter Wasserbaumeister
  • gute allgemeine Kenntnisse im Bereich Tiefbau, Kostenrechnung
  • sicherer Umgang in Standard EDV-Programmen, Ausschreibungs- und Abrechnungssoftware, Datenbanken und CAD-/ GIS-Software
  • Erfahrungen in der selbstständigen Arbeit und verantwortliche Projektabwicklung
  • Durchsetzungs- und Organisationsvermögen, sowie konzeptionelles Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Kreativität und Belastbarkeit
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und ein aufgeschlossenes, freundliches und sicheres Auftreten
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • ein abwechslungsreiches, selbstständiges und verantwortungsvolles Arbeitsfeld
  • Mitarbeit in einem kollegialen und engagiertem Team
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach TVÖD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst)
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten
  • umfangreiche Möglichkeiten zu Fortbildungen
  • ein sicherer Arbeitsplatz in einer modernen Kommunalverwaltung


Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit derzeit 39 Stunden pro Woche. Die Vergütung erfolgt nach persönlicher Voraussetzung bis Entgeltgruppe 11 TVöD.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden sie, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen, bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt.

Ansprechpartner:
Für nähere Informationen zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Leiter des Fachgebietes zur Verfügung,
Herr Torsten Bölinger, Tel.: 02226 / 917-310, E-Mail: Tiefbau@stadt-rheinbach.de,

Fragen im Zusammenhang mit der Bewerbung bzw. der ausgeschriebenen Stelle
beantwortet Ihnen Herr Frank Schönenberg, Tel.-Nr.: 02226/917-211, personalverwaltung@stadt-rheinbach.de

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 30.11.2021,
hier über unser online Bewerberportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung