Image
Die Stadt Rheinbach liegt in der Wachstumsregion Köln-Bonn, in unmittelbarer Nähe zur Bundesstadt Bonn. Eingebettet in diese Region, die für eine sehr hohe Lebensqualität, eine Vielfalt an urbanen und ländlichen Qualitäten steht und überregional gut erreichbar ist, zeichnet sich die 28.000-Einwohner-Stadt als attraktive Wohn- und Arbeitsort aus. Bewohner und Besucher schätzen die lebendige Innenstadt, die reizvolle landschaftliche Umgebung und das abwechslungsreiche kulturelle Angebot. Als Hochschulstandort, ausgestattet mit einem Gründer- und Technologiezentrum, bietet Rheinbach die ideale Voraussetzung für die Ansiedlung international tätiger Unternehmen.
Rheinbach hat eine Stadtverwaltung, die kreative Köpfe sucht und fördert. Neu und auch mal anders Denken ist unser Credo. Kurze Entscheidungswege und schnelles Umsetzen kennzeichnen das tägliche Arbeiten.

Anerkennungsjahr als Erzieher/in (m,w,d) 2024

Das Anerkennungsjahr schließt sich dem erfolgreichen Besuch einer Fachschule für Sozialpädagogik an und dient der Vorbereitung auf die Prüfung zur Erlangung der staatlichen Anerkennung als Erzieher*in. Die Praktikumsdauer beträgt 1 Jahr und findet in einer der derzeit vier städtischen Tageseinrichtungen für Kinder statt.

Beginn: 01.08.2024

    Dauer:   1 Jahr

      Voraussetzungen:

      • bestandene staatliche Prüfung als Erzieher/in (zum Einstellungszeitpunkt)
      • Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Belastbarkeit
      • Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit
      • Kontaktfreude und Kommunikationsstärke mit unterschiedlichen Akteur/innen (Kolleg/innen, Eltern, Ämter, Schulen)

      Das bieten wir:

      • Ausbildungsvergütung von 1.802,02 € (nach TVPöD)
      • Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
      • Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Kalenderjahr
      • eine gut strukturierte Einarbeitung und fachliche Anleitung (Projektarbeit, regelmäßige Reflexionen)
      • eine qualitativ hochwertige pädagogische Ausbildung, die kontinuierlich weiterentwickelt wird
      • Kennenlernen eigener konzeptioneller Vorgaben zur Qualitätssicherung, beispielsweise bei der Sprachförderung, im Familienzentrum, bei der Inklusion, der Dokumentationsinstrumente und Beteiligung an deren kontinuierlichen Weiterentwicklung
      • Jobticket (vergünstigtes Deutschlandticket)

    Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

    Bitte bewerben Sie sich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen: Lebenslauf, Motivationsschreiben, Kopien der letzten Schulzeugnisse sowie sonstiger Abgangs- bzw. Abschlusszeugnisse

    Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Frau Cornelia Levermann, Sachgebietsleiterin Kita-Angelegenheiten:
    Tel.: 02226 917-640, cornelia.levermann@stadt-rheinbach.de gerne zur Verfügung.

    Fragen zu  arbeitsrechtlichen Angelegenheiten beantwortet Ihnen Herr Frank Schönenberg, Sachgebietsleiter Personal:
    Tel. 02226/ 917-211, personalverwaltung@stadt-rheinbach.de 

    Nach Ablauf der Bewerbungsfrist kann die Ausschreibung nicht mehr aufgerufen werden.
    Daher können Sie die Ausschreibung hier als PDF herunterladen.

    Bewerben Sie sich für Ihr Anerkennungsjahr bei der Stadt Rheinbach
    bis zum 31. März 2024 über unser Online-Bewerbungsportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung