Image
Die Stadt Rheinbach liegt in der Wachstumsregion Köln-Bonn, in unmittelbarer Nähe zur Bundesstadt Bonn. Eingebettet in diese Region, die für eine sehr hohe Lebensqualität, eine Vielfalt an urbanen und ländlichen Qualitäten steht und überregional gut erreichbar ist, zeichnet sich die 28.000-Einwohner-Stadt als attraktive Wohn- und Arbeitsort aus. Bewohner und Besucher schätzen die lebendige Innenstadt, die reizvolle landschaftliche Umgebung und das abwechslungsreiche kulturelle Angebot. Als Hochschulstandort, ausgestattet mit einem Gründer- und Technologiezentrum, bietet Rheinbach die ideale Voraussetzung für die Ansiedlung international tätiger Unternehmen.
Rheinbach hat eine Stadtverwaltung, die kreative Köpfe sucht und fördert. Neu und auch mal anders Denken ist unser Credo. Kurze Entscheidungswege und schnelles Umsetzen kennzeichnen das tägliche Arbeiten.

Bewerben Sie sich jetzt um einen

Ausbildungsplatz zum/zur 
Verwaltungsfachangestellten (m,w,d) 2023

Die dreijährige Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachangestellten (m,w,d) qualifiziert zu sachbearbeitenden Tätigkeiten im mittleren Verwaltungsdienst. Die theoretischen Inhalte werden einmal wöchentlich am Rheinischen Studieninstitut in Köln-Rodenkirchen und blockweise am Ludwig-Ehrhard-Berufskolleg in Bonn vermittelt. Während der praktischen Abschnitte lernen die Auszubildenden die verschiedenen Bereiche der Rheinbacher Stadtverwaltung kennen.

Ausbildungsziel:          Qualifikation zur Sachbearbeitung in der Laufbahn des mittleren Verwaltungsdienstes

Ausbildungsbeginn:    01.09.2023

    Ausbildungsdauer:      3 Jahre

      Voraussetzungen:

      • Fachoberschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Schulabschluss
      • mindestens befriedigende Leistungen in Deutsch und Mathematik
      • eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise

    Das bieten wir:

    • Ausbildungsvergütung in Höhe von derzeit:
      1. Lehrjahr: 1.018,26 €
      2. Lehrjahr: 1.068,20 €
      3. Lehrjahr: 1.114,02 €
    • Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Kalenderjahr
    • krisensicherer Arbeitsplatz in einer modernen Kommunalverwaltung
    • vielfältige und interessante Tätigkeitsbereiche
    • Laptop und technische Ausstattung zur freien Verfügung und zur Teilnahme am Berufsschulunterricht
    • sehr gute Übernahmechancen, da wir bedarfsgerecht ausbilden

Die Stadt Rheinbach fördert Frauen, insbesondere in Bereichen in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt.

Bitte bewerben Sie sich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen: Lebenslauf, Motivationsschreiben, Kopien der letzten Schulzeugnisse sowie sonstiger Abgangs- bzw. Abschlusszeugnisse.

Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebietes Personal gerne zur Verfügung.
Telefon: 02226 917 - 211 (Frank Schönenberg), -363 (Jan Dederichs), -213 (Birte Schmitz), -307 (Jenny Bayer), -212 (Anne Reuter) personalverwaltung@stadt-rheinbach.de

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte
bis zum 28. Februar 2023 hier über unser Online-Bewerbungsportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung